Sie sind hier: Startseite » Informationen » Karate im TVM

Karate im TVM


Karate im Sinne des TV Möglingen ist eine Kampfkunst, in der alle Gliedmaßen hauptsächlich in Tritten, Stößen und Schlägen zu Angriffen und zur Verteidigung eingesetzt werden.

Ziel des Karate ist es, in der körperlichen und geistigen Auseinandersetzung mit dieser Kampfkunst, unter Achtung des sportlichen Gegners, die Persönlichkeit zu entfalten.

Kennzeichnend für alle Formen des sportlichen Vergleichs im Karate ist der Verzicht auf Trefferwirkung am Gegner; notwendig für die Karate-Technik ist daher die Fähigkeit, Angriffstechniken vor der Trefferwirkung zu stoppen.

Trefferwirkung gilt als Regelverstoß.
Kampfsysteme, deren Wettkampfordnung die Trefferwirkung gestattet oder beabsichtigt, fallen nicht unter den Begriff "Karate" im Sinne des TV Möglingen.

Die Karate-Abteilung des TV Möglingen und seine Mitglieder verpflichten sich, Karate innerhalb des Vereins ausschließlich im oben genannten Sinne zu betreuen und zu betreiben.

Personen, die dieser Pflicht nicht nachkommen, können nicht Mitglied der Karate-Abteilung des TV Möglingen sein.

Die Karate-Abteilung des TVM betreibt Karate Do der Stilrichtung Goju-Ryu und ist Mitglied im
Deutschen Karateverband e.V. (DKV)

Unter einer Stilrichtung werden bestimmte, einheitliche Ausprägungen des Karate zusammengefasst, die von der
Europäischen Karate Union (EKU) und der
World Karate Federation (WKF) anerkannt werden.

Gegenwärtig sind dies die Stilrichtungen Shotokan, Wado-Ryu, Goju-Ryu und Shito-Ryu.

gez. Abteilungsleitung